Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

2009 - (09.04.2009) Das neue Versions-Update ist da!

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
[[{{SUBST:2009 - (09.04.2009) Das neue Versions-Update ist da!}}|   ]]
Datei:Bild:VersionsUpdateTop.jpg

<poem>

≪9. Apr. 2009 (JSZ) Versions-Update≫ *Japanische Standardzeit

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Im Startbildschirm von FINAL FANTASY XI werden nun die Logos der Zusatzszenarios angezeigt. Die Logos der Zusatzszenarios werden halbtransparent dargestellt, bis der jeweilige Spielinhalt in FINAL FANTASY XI spielbar ist.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Mit dem Erwerb des ersten Zusatzszenarios „Kristalline Erinnerungen“ werden die relevanten Informationen in die Spieldaten übernommen. Sofern das Add-on erworben wurde, wird der Spielinhalt unmittelbar nach Durchführung des Versions-Updates zur Verfügung stehen. ※Unmittelbar nach Kaufabschluss des Add-ons fällt unter Umständen eine Wartezeit von einigen Minuten an, bis der neue Spielinhalt in FINAL FANTASY XI spielbar ist.

※Sollte nach Erwerb des Add-ons sowie nach Abschluss des Versions-Updates das Logo von „Kristalline Erinnerungen“ noch immer halbtransparent dargestellt werden, bitten wir darum, kurz zu warten und zum Hauptbildschirm von FINAL FANTASY XI im PlayOnline-Viewer zurückzukehren. Bitte daraufhin erneut die Logos der Zusatzszenarios im Startbildschirm von FINAL FANTASY XI überprüfen.


Zu Ereignissen

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Neue Aufträge mit Schwerpunkt auf den Arealen, die mit der Spielpackerweiterung „Die Flügel der Göttin“ hinzugefügt worden waren, wurden hinzugefügt.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  An der Irrgarten Design AG wurden die folgenden Änderungen und Neuerungen vorgenommen:

Datei:Bullet2.gif Neue IDAG-Coupons wurden hinzugefügt.
IDAG-Coupon 02: Alle Monster, die sich nähern, müssen vernichtet werden.
IDAG-Coupon 03: Alle Monster, die beim Laufen durch den Irrgarten gesichtet werden, müssen vernichtet werden.
IDAG-Coupon 06: Diverse Schätze müssen gefunden und zurückgebracht werden.
Datei:Bullet2.gif Zahlreiche neue IDAG-Runen wurden hinzugefügt
Datei:Bullet2.gif Das neue „Treuepunkt-System“ wurde eingeführt.
32 Stunden nach dem letzten Verlassen eines Irrgartens, den man selbst bestellt hat, erhält man einen Treuepunkt. Danach erhält man alle acht Stunden, die man keine neue Bestellung aufgibt, einen weiteren Treuepunkt. Maximal können sechs Treuepunkte angesammelt werden.
Hat man auf diese Weise Treuepunkte angesammelt und gibt eine Bestellung für einen Irrgarten auf, dann erscheint beim Absolvieren des Irrgartens eine spezielle Schatztruhe, die so genannte „Lockbox“, die nur von der Person geöffnet werden kann, die den Irrgarten bestellt hat. Die Belohnungen, die man aus diesen Schatztruhen erhalten kann, variieren wie im folgenden Absatz beschrieben je nach Thema des Irrgartens und der Menge der angesammelten Treuepunkte.
IDAG-Coupon 01-03: Du erhältst Erfahrungspunkte. Die Menge der Erfahrungspunkte variiert entsprechend der Anzahl deiner Treuepunkte.
IDAG-Coupon 04: Du erhältst Items, die zur Synthese verwendet werden können. Die Items variieren entsprechend der Anzahl deiner Treuepunkte.
IDAG-Coupon 06: Du erhältst Items. Die Items variieren entsprechend der Anzahl deiner Treuepunkte.
IDAG-Coupon 07: Du erhältst Erfahrungspunkte. Ferner ist die Wahrscheinlichkeit, Ausrüstungsgegenstände zu erhalten, erhöht. Die Menge der Erfahrungspunkte und die Wahrscheinlichkeit, Ausrüstungsgegenstände zu erhalten, steigt entsprechend der Anzahl deiner Treuepunkte.


Datei:Bullet2.gif Das Auswahlmenü für Hintergrundmusik wurde um einige Titel erweitert.
Der NPC „Duplidoc“, der Kopien von Irrgarten-Bestelltafeln anfertigt, wurde hinzugefügt.

Um eine Irrgarten-Bestelltafel zu registrieren, muss man Duplidoc die gewünschte Irrgarten-Bestelltafel und 20 Moblin-Murmeln überreichen. Er wird dann die Registrierung des gewünschten Irrgartens vornehmen. Von den registrierten Irrgärten kann sich jeder Spieler für eine Gebühr von 500 Gil eine Kopie davon anfertigen lassen. Die kopierten Irrgarten-Bestelltafeln können nicht durch Irrgarten-Runen oder Irrgarten-Coupons verändert werden. Maximal können die Kopien fünfmal verwendet werden.


Datei:Bullet2.gif Die Zahl der Moblin-Murmeln, die man als Belohnung von der Irrgarten Design AG erhalten kann, wurde im Zuge der Anpassung des Schwierigkeitsgrads und der Einführung des Treuepunkt-Systems angepasst.
Datei:Bullet2.gif Am „IDAG-Itembataillon“ wurden die folgenden Anpassungen vorgenommen:
- Sobald man Materialien erhält, werden sie nun automatisch an den NPC „Stowastiq“ gesendet.
- Selbst wenn die Itemsynthese misslingt, wird nun ein festgelegter Teil der verwendeten Materialien nicht mehr dabei verloren gehen.
- Bis zum erneuten Versuch der Itemsynthese beträgt die Wartezeit nun nicht mehr 60 Sekunden sondern nur noch 45 Sekunden.
- Sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, erscheinen nun Berüchtigte Monster. Durch das Besiegen dieser Monster kann man nun weiterverarbeitete Materialien erhalten. Diese Items werden jedoch nicht automatisch an den NPC geliefert. Man muss sie eigenhändig zu ihm bringen.
- Bei der Bestellaufgabe der Endprodukte kann man nun aus einer Liste an Items eine Wahl treffen.
- Auch wenn keine speziellen Irrgarten-Runen verwendet wurden, wird der Syntheselevel nun ansteigen. Für den Fall, dass die jeweiligen Irrgarten-Runen verwendet wurden, wird die Wahrscheinlichkeit, dass der Syntheselevel ansteigt, jedoch höher sein.
- Die Items, die als Belohnung für das Absolvieren des Irrgartens winken, werden in Zukunft verdreifacht ausgegeben. Ferner wurde die Liste der möglichen Belohnungen grundlegend überarbeitet.
Datei:Bullet2.gif Für das „IDAG-Reinigungsbataillon“ wurden die Bedingungen dafür, dass Monster Spieler entdecken oder miteinander linken, angepasst.
Datei:Bullet2.gif Beim Bestätigen einer Irrgarten-Bestellung wird nun der jeweilige IDAG-Coupon in der Liste an der linken Bildschirmseite nicht mehr angezeigt.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Am „Feld der Ehre“ wurden die folgenden Anpassungen und Neuerungen durchgeführt:


Datei:Bullet2.gif In den folgenden Arealen sind nun auch Lehrbücher („Field Manuals“) zu finden:
Ost-Ronfaure / La Theine-Plateau / Batallia-Tiefen / Süd-Gustaberg / Konschtat-Hochland / Rolanbeeren-Felder / Kap Teriggan / Ost-Altepa-Wüste / Ost-Sarutabaruta / Tahrongi-Schlucht / Sauromugue-Ebene / Heiligtum von Zi'Tah / Ro'Maeve / Yuhtunga-Dschungel / Yhoator-Dschungel / West-Altepa-Wüste / Behemoth-Dominion / Tränental / Ru'Aun-Gärten
Ferner wurden die Liste der möglichen Belohnungen sowie einige Trainingspläne in ihrem Inhalt angepasst und erweitert.


Datei:Bullet2.gif Die Anzahl der Lehrbücher in den jeweiligen Arealen wurde erhöht.
Datei:Bullet2.gif In den folgenden Arealen wurde dem Auswahlmenü der Lehrbücher die Option „SEK-Training“ hinzugefügt, die einem die Möglichkeit gibt, mit Notorischen Monstern zu kämpfen:
West-Ronfaure / Ost-Ronfaure / La Theine-Plateau / Valkurm-Dünen / Jugner-Wald / Batallia-Tiefen / Nord-Gustaberg / Süd-Gustaberg / Konschtat-Hochland / Pashhow-Sumpfland / Rolanbeeren-Felder / Beaucedine-Gletscher / Xarcabard / West-Sarutabaruta / Ost-Sarutabaruta / Tahrongi-Schlucht / Buburimu-Halbinsel / Meriphataud-Berge / Sauromugue-Ebene / Qufim-Insel / Behemoth-Dominion

Datei:VersionUpdateBullet.gif  In den folgenden Arealen werden nun beim Besiegen von Monstern gelegentlich Schatzkisten („Treasure Caskets“) erscheinen:

Kap Teriggan / Ost-Altepa-Wüste / Heiligtum von Zi'Tah / Ro'Maeve / Yuhtunga-Dschungel / Yhoator-Dschungel / West-Altepa-Wüste / Tränental / Ru'Aun-Gärten


Datei:VersionUpdateBullet.gif  Am NPC-Gefährtensystem wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:


Datei:Bullet2.gif Spieler, die spezielle Ausrüstungsgegenstände während Sonderereignissen erhalten haben, können ihren NPC-Gefährten dieselben nun jederzeit und überall tragen lassen, sofern sie sie herbeirufen, während sie sich selbst damit ausgerüstet haben.
※Trägt man Ausrüstungsgegenstände wie beispielsweise die Hume-Strickjacke, die das Anlegen von Ausrüstung in bestimmten Ausrüstungsslots nicht zulassen, werden die entsprechenden Ausrüstungsteile aus den jeweiligen Slots vorübergehend entfernt.


Datei:Bullet2.gif Diverse Ausrüstungsgegenstände wurden der Liste an Items hinzugefügt, die man im Tausch gegen Gefährtenpunkte erhalten kann..
※Hat man im Tausch geschlechtsspezifische Ausrüstungsgegenstände erhalten, werden diese Gegenstände in die entsprechenden Items des anderen Geschlechts umgewandelt, sollte man den entsprechenden NPC-Gefährtenauftrag erneut abschließen und einen neuen NPC-Gefährten mit einem anderen Geschlecht wählen. Allerdings gibt es kein Äquivalent für das Item „Fliederkorsage“, das nur von weiblichen Spielcharakteren und NPCs angelegt werden kann. In jedem Fall werden die Ausrüstungsgegenstände zurück in die ursprünglichen geschlechtsspezifischen Items verwandelt, wenn man sich ein weiteres Mal dazu entschließt, den entsprechenden NPC-Gefährtenauftrag neu abzuschließen und wieder einen Gefährten des ursprünglichen Geschlechts zu wählen!


Zum Kampfsystem

Datei:VersionUpdateBullet.gif  An der „Kampagne“ wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:


Datei:Bullet2.gif Im Tausch gegen Kampagnenpunkte kann man sich nun von den Kampagnenaufsehern (C.A.s) in den drei Nationen der Vergangenheit auch in die folgenden Areale teleportieren lassen:
Garlaige-Zitadelle [R] / Raupen-Nest [R] / Eldieme-Necropolis [R]
Datei:Bullet2.gif Während das entsprechende Areal der Kontrolle einer Armee von Altanas Bund unterliegt, können vom zuständigen NPC dieser Nation im Tausch gegen Kampagnenpunkte besondere Schlüssel-Items erworben werden, die einem den Kampf mit Notorischen Monstern in diesem Areal ermöglichen. Um den Kampf mit dem Notorischen Monster zu beginnen, muss das zerfetzte Etikett („Shredded Label“) untersucht werden, das in diesem Areal auftaucht. Nur Spieler, die im Besitz des erforderlichen Schlüssel-Items sind, können am Kampf teilnehmen. Das Schlüssel-Item geht bei Beginn des Kampfes verloren.
Datei:Bullet2.gif An Kampagnenschlachten wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:
Das Bewertungssystem wurde überarbeitet. Die Menge an Punkten, die man für das Attackieren von Beastmen-Festungen („Fortifications“) erhält, wurde angepasst.
Selbst ohne Bündniswappen ist es nun nicht mehr möglich, an Kampagnenmonstern und Beastmen-Festungen seine Kampf- und Magiefertigkeiten zu steigern.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Die Stärke einiger Monster in Arealen, die mit der Spielpackerweiterung „Die Flügel der Göttin“ oder danach hinzugefügt wurden, wurde angepasst.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Das Berüchtigte Monster „De'Vyu Headhunter“ in Beadeaux erscheint nach seinem Besiegen nun schneller als zuvor.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Das Berüchtigte Monster „Dark Ixion“ wird nun zunehmend stärker, wenn eine gewisse Zeit verstrichen ist, nachdem es von einem Spieler beansprucht wurde.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  An „Bergung“ wurden die folgenden Änderungen vorgenommen.


Datei:Bullet2.gif Silbersee-Ruinen: Die Wahrscheinlichkeit, dass man beim Sieg über Berüchtigte Monster, die unter bestimmten Umständen erscheinen, gewisse Items erhält, wurde geringfügig angehoben.
Datei:Bullet2.gif Bhaflau-Ruinen: Die Bedingungen für das Erscheinen des Notorischen Monsters „Mad Bomber“ wurden geändert. Es kann nun in jedem Fall auf beiden Routen bekämpft werden.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Am Job „Weißmagier“ wurden die folgenden Änderungen durchgeführt:

Die folgenden Job-Fähigkeiten wurden hinzugefügt:


Datei:Bullet2.gif Afflatus solatii
(Level 40, Nutzungsintervall: 1 Min., Dauer des Effekts: 2 Stunden)

Ermöglicht es dir, Kraft aus deiner Heilmagie zu schöpfen.

Datei:Bullet2.gif Afflatus miseriae
(Level 40, Nutzungsintervall: 1 Min., Dauer des Effekts: 2 Stunden)

Ermöglicht es dir, Kraft aus genommenem Schaden zu schöpfen.

- Zu „Afflatus solatii“ Im Modus von „Afflatus solatii“ wird die Summe der wiederhergestellten HP durch Heilsprüche oder durch die Job-Fähigkeiten „Segnung“ und „Märtyrer“ bis zu einem dem Level entsprechenden Maximalwert intern gespeichert. Der gespeicherten Summe entsprechend werden diverse Boni auf das Wirken bestimmter Magie gewährt. - Zu „Afflatus miseriae“ Im Modus von „Afflatus miseriae“ wird der Wert des unmittelbar zuvor genommenen Schadens intern gespeichert. Diesem Wert entsprechend werden diverse Boni auf das Wirken bestimmter Magie aktiv. Übersteigt der erreichte Wert den dem Level entsprechenden Maximalwert, wird der entstehende Überschuss nicht berücksichtigt. Anders als bei „Afflatus solatii“ wird der Schaden nicht addiert, bis der Maximalwert erreicht wird, sondern stetig neu überschrieben. Wie bereits erwähnt, hat also nur der unmittelbar zuvor genommene Schaden Einfluss.

※Afflatus solatii“ und „Afflatus miseriae“ können nicht gleichzeitig aktiv sein. Werden beide Job-Fähigkeiten verwendet, tritt nur die zuletzt aktivierte Job-Fähigkeit in Kraft, die zuvor aktivierte Job-Fähigkeit wird deaktiviert. ※Verwendet man eine der beiden Job-Aktivitäten, während sie noch aktiv ist, werden die intern gespeicherten Werte für wiederhergestellte HP bzw. genommenen Schaden zurückgesetzt.


Mit der Implementierung der neuen Job-Fähigkeiten wurden die folgenden Weißmagien angepasst bzw. hinzugefügt: - Aufopfern (Lv.65) Überträgt einen nachteiligen magischen Effekt vom anvisierten Gruppenmitglied auf dich selbst. Afflatus solatii: Gewährt einen Bonus auf Anzahl und Art der Schwächungsmagie. - Heilen / Heilen II / Heilen III / Heilen IV / Heilen V Afflatus solatii: Überträgt gegebenenfalls zusätzlich den Effekt von „Steinhaut“. Der zusätzliche Effekt von „Steinhaut“ durch die angeführten Zaubersprüche überschreibt weder bestehende „Steinhaut“-Effekte (die etwa durch Magie oder die Job-Fähigkeit „Erdengewahrsam“ des „Blutsbunds: Hilfe“ hervorgerufen wurden) noch wird er dazu gerechnet. - Elementresistenz-Magie (z.B. Feuerriegelra) Afflatus solatii: Die Potenz dieser Elementresistenz-Magien ist noch mehr gesteigert. - Heilig Afflatus solatii: Abhängig von der Menge der bisher wiederhergestellten HP ist der verursachte Schaden erhöht. Nach der Verwendung von „Heilig“ wird der intern gespeicherte Heilungsmagiewert auf Null zurückgesetzt. - Vitra (Lv.40) Stellt HP aller Gruppenmitglieder im Wirkungsbereich wieder her. Afflatus miseriae: Abhängig von der Höhe des unmittelbar zuvor genommenen Schadens wird ein Bonus auf die Menge der wiederhergestellten HP gewährt. Nach dem Wirken dieser Magien wird der intern gespeicherte Schadenswert auf Null zurückgesetzt. - Medica (Lv.61) Entfernt einen nachteiligen magischen Effekt von dir selbst und Gruppenmitgliedern im Wirkungsbereich. Afflatus miseriae: Gewährt einen Bonus auf Anzahl und Art der Schwächungsmagie. - Auspizium (Lv.55) Verringert beim Gegner verursachte TP aller Gruppenmitglieder im Wirkungsbereich. Afflatus miseriae: Zusätzlicher Effekt: „Licht +“ (bei Mehrfachattacken und „Doppelwaffe“ nur auf die Initialattacke, also die erste Attacke jeder Angriffsrunde). Bei verfehlten Attacken steigt die Präzision. - Verbannen / Verbannen II / Verbannen III / Verbannga / Verbannga II Afflatus miseriae: Abhängig von der Menge des unmittelbar zuvor genommenen Schadens, ist der verursachte Schaden erhöht. Nach dem Wirken dieser Magie wird der intern gespeicherte Schadenswert auf Null zurückgesetzt.


Die folgenden Weißmagien und Job-Fähigkeiten wurden angepasst: - Weißmagie „Verbannen II”: Die Magiepräzision für diesen Zauberspruch wurde leicht erhöht, die benötigte Sprechzeit zum Wirken der Magie von 3,75 Sekunden auf 2.5 Sekunden verkürzt. - Weißmagie „Verbannen III”: Die Magiepräzision für diesen Zauberspruch wurde leicht erhöht, die benötigte Sprechzeit zum Wirken der Magie von 5,5 Sekunden auf 3 Sekunden verkürzt. - Weißmagie „Verbannga II”: Die Magiepräzision für diesen Zauberspruch wurde leicht erhöht. - Weißmagie „Wiederbeleben II“: Die benötigten MP wurden von 200 auf 150 herabgesetzt, die benötigte Sprechzeit zum Wirken der Magie von 20 Sekunden auf 14 Sekunden verkürzt. - Weißmagie „Wiederbeleben III“: Die benötigten MP wurden von 250 auf 150 herabgesetzt, die benötigte Sprechzeit zum Wirken der Magie von 20 Sekunden auf 13 Sekunden verkürzt. - Weißmagie „Wiederauferstehen“: Der Mindestlevel zum Erlernen dieses Zauberspruchs wurde für Weißmagier von Level 33 auf Level 25, für Gelehrte von Level 40 auf Level 35 gesenkt. - Weißmagie „Wiederauferstehen II“: Der Mindestlevel zum Erlernen dieses Zauberspruchs wurde für Weißmagier von Level 60 auf Level 56, für Gelehrte von Level 75 auf Level 70 gesenkt. Die benötigten MP wurden von 175 auf 150 herabgesetzt, die Sprechzeit zum Wirken der Magie von 8 Sekunden auf 7,5 Sekunden verkürzt. - Weißmagie „Wiederauferstehen III“: Der Mindestlevel zum Erlernen dieses Zauberspruchs wurde für Weißmagier von Level 75 auf Level 70 gesenkt. Die benötigten MP wurden von 200 auf 150 herabgesetzt, die Sprechzeit zum Wirken der Magie von 8 Sekunden auf 7 Sekunden verkürzt. - Job-Fähigkeit „Märtyrer“: Die maximale Entfernung zum Ausführen der Job-Fähigkeit wurde erhöht und entspricht nun der maximalen Entfernung von Heilzaubersprüchen.


Datei:VersionUpdateBullet.gif  Am Job „Rotmagier“ wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:


Die folgende Job-Fähigkeit wurde hinzugefügt:


Datei:Bullet2.gif Fassung
(Level 50, Nutzungsintervall: 5 Minuten, Dauer des Effekts: 2 Stunden)

Verbessert deine Präzision und verlängert die Wirkungsdauer von auf dich selbst gewirkter weißer und schwarzer Stärkungsmagie. Das Nutzungsintervall von Magie wird jedoch verlängert. ※Für die Dauer des Effekts von „Fassung“ sind die Wartezeit bis zum erneuten Sprechen aller Magien (Lieder und Ninjutsu eingeschlossen) verlängert.



Datei:Bullet2.gif Die folgenden Weißmagien wurden hinzugefügt:
Feuer ++ (Lv.58) / Blitz ++ (Lv.56) / Wind ++ (Lv.54) / Erde ++ (Lv.52) / Donner ++ (Lv.50) / Wasser ++ (Lv.60)
Fügt deinen Initialattacken zusätzlichen Elementar-Schaden hinzu (bei Mehrfachattacken und „Doppelwaffe“ wird nur der ersten Attacke jeder Angriffsrunde der Elementar-Schaden hinzugefügt). Mit jeder zusätzlichen Elementar-Attacke steigt der Schaden an, bis der Maximalwert erreicht wird. Die gegnerische Widerstandsfähigkeit gegen das jeweilige entgegengesetzte Element wird gesenkt.

Beispiel: „Eis ++ “: Fügt deinen Initialattacken Eis-Schaden hinzu und senkt die gegnerische Widerstandsfähigkeit gegen Feuer.


Datei:VersionUpdateBullet.gif  An der Job-Fähigkeit „Blutsbund“ des Jobs „Beschwörer“ wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

- Konnte die Job-Fähigkeit „Blutsbund“ nicht ausgeführt werden, wird nun keine MP mehr verbraucht. Ferner wird das Nutzungsintervall nun zurückgesetzt, sollte die Job-Fähigkeit nicht ausgeführt worden sein, weil das Ziel des „Blutsbunds“ zu weit entfernt oder sich außerhalb des Wirkungsbereichs befand (der „Blutsbund“ kann also unmittelbar nach der missglückten Ausführung wieder angewendet werden). ※Die oben genannten Änderungen treffen jedoch nicht zu, wenn die Ausführung des „Blutsbunds“ fehlschlug, weil das Ziel ein Spieler des Jobs „Dragoon“ war, der unter dem Effekt seiner Job-Fähigkeit „Supersprung“ stand. In diesem Fall werden MP-Kosten und Nutzungsintervall wie bisher gehandhabt.


- Steht ein Spieler des Jobs „Beschwörer“ oder sein Avatar unter dem Statuseffekt „Amnesie“ oder ähnlichen Statuseffekten, kann die Job-Fähigkeit „Blutsbund“ nun nicht mehr ausgeführt werden. - Der Wirkungsbereich für die Stärkungen und Heilungen durch „Blutsbund: Hilfe” wurde auf den gleichen Wirkungsbereich wie den der Weißmagie „Schutzra“ erweitert. - Der Effekt „Hastga“ durch die Job-Fähigkeit „Blutsbund: Hilfe“ wird nun ebenso wie die Weißmagie „Hast“ den Effekt von „Gemach“ überschreiben. - Der Schaden für die Effekte von „Meteorschlag“, „Geo-Stoß“, „Windklinge“, „Wasserfall“, „Himmelsschlag“ und „Gewitter“ durch die Job-Fähigkeit „Blutsbund: Zorn“ wurde erhöht. Ferner wurde TP-abhängiger Schaden von Avataren erhöht. - „Blutsbund: Zorn“ – „Flutwelle“ Unter der Auswirkung der Job-Fähigkeit „Astralstrom“ wurde die maximale Entfernung für die erfolgreiche Asuführung von „Flutwelle“ auf dieselbe Distanz wie die der anderen Job-Fähigkeiten von „Blutsbund: Zorn“ erhöht. - Blutsbund: Zorn“ – „Verdorbenes Omen“ Unter der Auswirkung der Job-Fähigkeit „Astralstrom“ wurde die maximale Entfernung für die erfolgreiche Asuführung von „Verdorbenes Omen“ auf dieselbe Distanz wie die der anderen Job-Fähigkeiten von „Blutsbund: Zorn“ erhöht.


Zu Items

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Zahlreiche neue Ausrüstungsgegenstände wurden hinzugefügt.


Datei:VersionUpdateBullet.gif  Diverse neue Syntheserezepte wurden hinzugefügt


Datei:VersionUpdateBullet.gif  Diverse neue Einrichtungsgegenstände wurden hinzugefügt.

Datei:VersionUpdateBullet.gif  Die neue Item-Kategorie „Potenzial-Items“ wurde hinzugefügt. „Potenzial-Items“ sind bereits bestehende Items, die durch die Hinzufügung diverser Bonuswerte in ihrer Nutzbarkeit aufgewertet wurden. Die Itemnamen bleiben dabei unverändert. Da Potenzial-Items durch den Eigentümer individualisiert wurden, können sie nicht durch Handel, Auktionen, Lieferung, Basar, etc. an andere Spieler überreicht oder verkauft werden.


Datei:VersionUpdateBullet.gif  „Die Gobbie-Tasche, Teil IX“ und „Die Gobbie-Tasche, Teil X“, zwei neue Aufträge zur Erweiterung des Inventars, wurden hinzugefügt. Sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind und die vorangegangenen Aufträge zur Erweiterung des Inventars abgeschlossen wurden, können durch die beiden Aufträge „Die Gobbie-Tasche, Teil IX“ und „Die Gobbie-Tasche, Teil X“ das Inventar um jeweils fünf Slots erweitert werden.


Datei:VersionUpdateBullet.gif  Die folgenden Einrichtungsgegenstände fassen nun mehr Items als zuvor.


{

[[{{SUBST:2009 - (09.04.2009) Das neue Versions-Update ist da!}}|   ]]
Datei:Bild:VersionUpdateFooter.gif

Siehe auch



SquareEnix.GIF
Das Bearbeiten dieses Artikels ist z.Z. gesperrt, um neu veröffentlichtes Material von Square Enix im Original zu bewahren. Benutzer können Änderungen auf der Diskussionsseite besprechen.