Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

Gusgen-Minen

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Gusgen-Minen

Beschreibung Anbindungen Hinweise

Informationen über die Region

Region Gusgen-Minen
Typ Dungeon
Karten

Karte von Gusgen-Minen Karte von Gusgen-Minen Karte von Gusgen-Minen Karte von Gusgen-Minen

Kartenbeschaffung Auftrag
Verschiedenes Flucht Möglich. Gefährte kann Gerufen werden. Schlepper kann hier Verwendet werden.
Hobbies Angeln-Icon.jpgCasket-Icon.png
Gebiet Zulkheim
Erweiterung Final Fantasy XI
Voraussetzungen Keine
Einschränkungen Keine
Hinweise Das Wetter in den Minen und im Konschtat-Hochland ist stets das gleiche.


Mögliches Wetter
Blitz Wetter möglich Erd Wetter möglich
Meteorologe

Svana -  Bastok-Markt (H-10)
Mariadok -  Bastok-Minen (I-9)
Fo Mocorho -  Bastok-Hafen (J-11)
Wachiwi -  Selbina (H-9)

Wetterkarten

Gusgen-Minen Wetterkarte 1.jpg Gusgen-Minen Wetterkarte 2.jpg 

Beschreibung

Bereits lange bevor die Palborough-Minen entdeckt wurden, baute man in diesen gewundenen Minen riesige Mengen an Mithril ab. Da Gusgen über ein komplettes Schienensystem für Grubenkarren verfügt, wurde es für viele Jahre ausgebeutet. In dieser Zeit gab es Berichte über unzähliche Unfälle, bei denen die Bergarbeiter aber auch deren Kinder beteiligt waren. Besonders zu erwähnen ist dabei ein Unfall, bei dem sechs Männer unter äußert mysteriösen Umständen ums Leben kamen. Die Geister der Minenarbeiter, die hier ihr Leben lassen mussten, verweilen noch immer hier - gefesselt an die Tümpel, die sich durch die Mine ziehen. Legenden erzählen jedoch auch von einer Höllenbestie, die durch die Tiefen der Mine kriecht und Jagd auf ahnungslose Leute macht. Heute sind fast alle Erzadern erschöpft, so dass auch die letzten Bergleute davongezogen sind. Mit Ausnahme der abscheulichen Kreaturen, die sich in Gusgen herumschleichen, sind die Minen verlassen.

Anbindungen

Sonstige Informationen