Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

Kategorie:Wetter

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wetter-Effekte treten in bestimmte Bereiche auf. Sie können das Spielgeschehen und den Sichtaspekt ändern.

Typen von Wetter[Bearbeiten]

Ein Wetter-Effekt wird durch ein Symbol nahe der Uhr und dem Kompaß angezeigt, gerade über dem Chat-Log. Die primären Wetter-Effekte entsprechen jedem der acht Elemente:

Element Wetter-Typ
Feuer Hitzeperiode/Hitzewellen
Erde Staubstürme/Sandstürme
Wasser Regen/Sturmböen
Wind Wind/Orkan
Eis Schnee/Schneestürme
Blitz Donner/Gewitter
Licht Polarlicht/Sternenschein
Dunkelheit Düsternis/Miasma
  • Der Meteorologe wird die oben genannten Wetter-Art Ausdrücke benutzen, um sich auf ein elementares Wetter zu beziehen.
  • Die Wetter-Effekte können möglicherweise nicht in den Innenbereichen sichtbar sein, obwohl ein Symbol angezeigt wird und noch Effekte auf elementare Angriffe haben.
  • Zusätzlich zu diesen 16 elementaren Wetterbedingungen gibt es auch vier andere Wetterarten: Neutral, Sonnenschein, Wolken und Nebel. Anders als die anderen Wetterbedingungen haben diese vier keine entsprechenden Elemente, aber sie beeinflussen das Aussehen des Wetters und vielleicht haben sie außerdem auch andere Einflüsse.
  • Es gibt einige Arten von Feinden die nur, während eines "neblingen"-Wetters, in den freien Arealen erscheinen, hauptsächlich sind es Monster von Bomben, Clusters und Poroggo Gent. Wenn es ein Wettersymbol auf dem Bildschirm gibt, bedeutet es nicht, dass es "neblig" ist - der Nebel kann nur durch das Fehlen eines anderen Wetters geschehen. Nebel-Wetter tritt normalerweise in der Spielzeit ziwschen 2:00 - 7:00 auf. (Früher Morgen)

Effekte von Wetter auf Magie[Bearbeiten]

Ähnlich der elementaren Tage in der Woche, hat jedes elementare Wetter-Effekt eine Wahrscheinlichkeit die Energie der Magie zu erhöhen, die seinem entsprechenden Element durch 10% erhöht, wie die Symbole in eurem Menü für Magie. Zum Beispiel bei einem Wetter wie Feuer (oder Hitze), wird die Magie Feuer und Feuerga an Stärke erhöht. Effekte basierend auf Feuer-Stärkungsmagie wie Feuer + und Flammenpitzen erhalten auch eine Verstärkung an Schaden. Die Magie-Präzision kann außerdem auch verbessert werden. Bestätigung benötigt.

Fertigkeiten-Ketten, basierend auf einen oder mehrfachen Elementen, werden auch mit der Energie in ihrem elementaren Wetter erhöht. Zum Beispiel wie bei dem oben genannten Feuerwetter hat Verflüssigung und Fusion eine höhere Wahrscheinlichkeit mehr Schaden anzurichten.

Zusätzlich, auch an ähnlichen Tagen, ist es möglich bei einem Wetter-Effekt die Energie der Angriffs-Magie zu verringern, bestehend aus dem Element das sie verwendet. Als Beispiel wieder wie oben das Feuer-Wetter, Eis-Angriffe haben eine Wahrscheinlichkeit in der Energie durch 10% geschwächt zu werden, da Feuer dem Eis überlegen ist basierend auf den Element-Kreis.

Wetter (und Tag) hat nur eine Wahrscheinlichkeit von 10% seine Energienerhöhung durch den entsprechenden Zauberspruch (ungefähr 33-50%) zu erhöhen. Während man einen elementaren Obi trägt (wird erhalten über den Auftrag Im Namen der Wissenschaft) und die entsprechende Magie anwendet und während eines entsprechenden Wetters/des Tages ist die 10%-Erhöhung garantiert. Für Feuer-Zaubersprüche verwendet man einen Karin-Obi. Ebenso wenn ein Eiselement-Zauberspruch unter Feuer-Wetter oder Feuertagen beim tragen des Karin-Obi ausgesprochen wird, ist die 10%-Erhöhung auch garantiert.

Anzumerken ist, dass diese Wettereffekte auch auf feindliche Angriffe und Zauber zutreffen. In diesem gleichen Beispiel, verwendet die Lizards - Familie einen speziellen Angriff der "Feuerball", er kann mehr Schaden anrichten als üblich.

Effekte von Wetter auf Ausrüstung[Bearbeiten]

Einige Ausrüstungen geben zusätzliche Hilfe oder Effekte abhängig von dem gegenwärtigen Wetter in dem man sich befindet.

Andere Wetter-Faktoren[Bearbeiten]

  • In einigen Gebieten in denen ein Wetter-Effekt aktiv ist, hat man die Chance auf ein Element zu treffen, gewöhnlich um Geländeeigenschaften die gut auf das Element passt, (Wasser-Elementare neigen dazu in der Nähe von Wasser zu erscheinen, um zum Beispiel ein Körper des Wassers zu bilden). Sie werden zurückkehren wenn der Wettereffekt beendet ist oder wenn sie nicht beansprucht wurden.
  • Während eines Wetter-Effektes/"Doppel"-Wetters können Elementar-Kristalle oder Elementar-Klumpen des gleichen Wetter-Elements bei Chocobo-Graben erhalten werden.
  • Ein Gelehrter kann kann den Wettereffekt ändern und so unterstützende Wirkung mit Stürmen, folglich steuern sie den Nutzen des Wetters für Zauber oder lösen latente Effekte auf Ausrüstungen aus.

Mögliche Wetterbedingungen in Regionen[Bearbeiten]

  • Einige Regionen haben sehr selten "Doppel"-Wetter (2 Symbole im Diagramm unten und über dem Kompass) von einem bestimmten Element, zusätzlich zum normalen allgemeinere Art des Wetters. Diese Art des Wetters hat die Wahrscheinlichkeit, einen elementaren Schaden durch 25% anstelle von 10% zu erhöhen, während der Wettereffekt aktiv ist und kann die Zahl von Elementen auch vielleicht erhöhen das während dieses Wetters erscheint. Die "Doppel"-Wettereffekte ermöglichen auch bei Chocobo-Graben die Element-Klumpen zu erhalten (anstatt der Kristalle bei normalem Wetter=.
  • Die Wetterbedingungen für die meisten Regionen können durch verschiedenes NPCs prognostiziert werden, die auch Meteorologen genannt werden.
  • Einige verbundene Gebiete teilen die gleichen aktiven Wettereffekte. Diese Gebiete teilen auch die gleichen Eintragungen im Diagramm unten.
  • Alle Bereiche bei Limbus in Temenos sind immer im Wetter des doppelten Lichtes ("Sternenschein") es erscheinen aber keine Licht-Elemente in diesen Gebieten.
  • Alle "Kloster" Bereiche sind immer in ihrem jeweiligen doppelten elementaren Wetter. Zum Beispiel das Sturm-Kloster ist immer im doppelten Blitzwetter ("Gewitter").
  • Als allgemeine Regel gilt, die Bereiche die nicht hier oder unten verzeichnet sind, sind nicht abhängig von Wetter-Effekten (außer Nebel in bestimmten Fällen).

Zone

Widerstand gegen Feuer Feuer

Widerstand gegen Wasser Wasser

Widerstand gegen Eis Eis

Widerstand gegen Wind Wind

Widerstand gegen Erde Erde

Widerstand gegen Blitz Blitz

Widerstand gegen Dunkelheit Dunkelheit

Widerstand gegen Licht Licht

Ost-Altepa-Wüste
West-Altepa-Wüste
Rabao
Treibsand-Höhlen

CheckCheck

CheckCheck

Arrapago-Riff
Ilrusi-Atoll

Check Check

Attohwa-Schlucht

Check

Check

Batallia-Tiefen

Check

Check

Beadeaux
Qulun-Kuppel

Check

Check

Beaucedine-Gletscher
Ranguemont-Pass

CheckCheck

CheckCheck

Bhaflau-Dickicht
Aydeewa-Untergrund
Wald von Wajaom
Mamook
Mamool Ja-Trainingslager

Check

Der Boyahda-Baum
Drachen-Nest

Check

CheckCheck

Buburimu-Halbinsel
Mhaura

Check

Check

Caedarva-Sumpf
Leujaoam-Heiligtum
Periqia

Check Check Check

Kap Teriggan
Tränental

Check

CheckCheck

Oztroja-Schloss
Altar-Raum

Check

Check

Zvahl-Schloss - Hof
Zvahl-Schloss - Fried

Check

CheckCheck

Raupen-Nest

Check

Check

Davoi
Monastik-Höhle

Check

Check

Fei'Yin

Check

Check

Fähre - Mhaura/Selbina
Fähre - Mhaura/Al Zahbi

Check

Check

Fähre - Nashmau/Al Zahbi

Check Check

Karugo-Narugo-Festung (R)

Check

Check

Garlaige-Zitadelle

Check

Check

Grauberg (R)

Check

Check

Gustav-Tunnel

Check

Check

Halvung
Berg Zhayolm
Lebros-Höhle

Check Check

Ifrit-Kessel

CheckCheck CheckCheck

Jugner-Wald
Zimmerer-Anlegestelle
Phanauet-Kanal

Check

Check

Konschtat-Hochland
Gusgen-Minen

Check

Check

Korroloka-Tunnel

Check

Check

Kuftal-Tunnel

Check

Check

La Theine-Plateau

Check

Check

Lufaise-Wiesen
Misareaux-Küste
Tavnazia-Zuflucht
Phomiuna-Äquadukte
Sacrarium

Check

Check

Check

Labyrinth von Onzozo

Check

Check

Shakhrami-Labyrinth

Check

Check

Meriphataud-Berge

Check

Check

Nyzul-Insel

Check

Oldton-Movalpolos
Newton-Movalpolos

Check

Check

Ordelles-Höhlen

Check

Check

Pashhow-Sumpfland

Check

Check

Pso'Xja

CheckCheck

Check

Qufim-Insel
Behemoth-Dominion
Unter-Delkfutts-Turm
Mittel-Delkfutts-Turm
Ober-Delkfutts-Turm

Check

CheckCheck

Riverne - Stelle A01
Riverne - Stelle B01

Check

Check

Ro'Maeve

Check

Check Check

Rolanbeeren-Felder

Check

Check

Ru'Aun-Gärten
Ru'Avitau-Schrein
Ve'Lugannon-Palast

Check

Check

Heiligtum-von-Zi'Tah

Check

CheckCheck

Sauromugue-Ebene

Check

Check

Seeschlangen-Grotte

Check

Check

Tahrongi-Schlucht

Check

Check

Uggalepih-Tempel
Höhle des Hasses

CheckCheck

CheckCheck

Uleguerand-Gebirge

CheckCheck

Valkurm-Dünen
Selbina

Check

Check

Vunkerl-Bucht (R)

Check

CheckCheck

Xarcabard

CheckCheck

CheckCheck

Yuhtunga-Dschungel
Yhoator-Dschungel

CheckCheck

CheckCheck

Seiten in der Kategorie „Wetter“

Es werden 4 von insgesamt 4 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: