Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

Sei kein Frosch

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Start-NPC: Maudaal - Aht Urhgan-Weißtor E-9;
Voraussetzungen:
Keine
Benötigte Items: Keine
Titel: Keinee
Wiederholbar: Nein
Belohnung: Chanoix-Nackenpanzer

Vorheriger Auftrag: Keiner
Nächster Auftrag: Keiner

Lösungsweg[Bearbeiten]

  • Sprecht mit Maudaal bei E-9 in Aht Urhgan-Weißtor, um den Auftrag zu starten.
  • Nach der Zwischensequenz werdet ihr zum "geheimen Eingang" in den Wald von Wajaom bei G-10/H-10 in Weißtor geschickt. Nachdem ihr den Wald betreten habt, erhaltet ihr eine Zwischensequenz.
  • Macht euch danach auf den Weg nach Mamook über die Höhle bei D-12 im Wald von Wajaom. Wenn ihr euch in Mamook befindet, seht ihr direkt nach dem Betreten einen "Toad's Footprint", den ihr anklicken müsst, um eine Zwischensequenz zu sehen.
  • Ihr müsst dann zu dem kleinen See in Mamook bei G-7/H-7.
  • Untersucht auch dort die Spuren, um eine weitere Zwischensequenz zu sehen. Untersucht diese dann ein weiteres Mal, um NMs erscheinen zu lassen.
  • Es erscheint das NM Poroggo Casanova, dass von Mikiruru‎, Mikiluru‎, Mikirulu‎ und Mikilulu‎ assistiert wird. Die Gegner können nicht mit Schlaf belegt werden. Die Frösche haben eine schlechte Präzision, jedoch verwendet Casanova alle Poroggo-Zauber und Fähigkeiten. Dies beinhaltet auch Schlafga, Stufe-IV und Antikmagie. Wenn ihr Casanova besiegt, werden seinen Helfer auch verschwinden.
  • Mikilulu kann nicht besiegt werden, sondern bleibt bei 1% HP stehen.
  • Nachdem ihr den Kampf gewonnen habt, müsst ihr die Spuren nocheinmal untersuchen.
  • Sprecht dann noch einmal mit Maudaal, um den Auftrag abzuschließen und eure Belohnung zu erhalten.


Spielbeschreibung[Bearbeiten]

Auftraggeber: Maudaal, (Siegestor, Aht Urhgan-Weißtor)
Zusammenfassung:

Du wurdest angeheuert, um Professor Chanoix und seinen Versuchsfrosch Salwa-Molwa bei einer Expedition nach Mamook zu begleiten, bei der die dort lebenden Poroggos erforscht werden sollen.