Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

Wald von Wajaom

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wald von Wajaom

Beschreibung Anbindungen Hinweise

Informationen über die Region

Region Wald von Wajaom
Typ Freiland
Karten

Keine

Kartenbeschaffung Kauf
Verschiedenes Chocoboreiten Möglich. Gefährte kann Gerufen werden. Schlepper kann hier Verwendet werden.
Hobbies Chocobo-Graben-Icon.gifAngeln-Icon.jpg
Gebiet Wildnis der Mamool Ja
Erweiterung Treasures of Aht Urhgan
Voraussetzungen Der Weg nach Aht Urhgan
Einschränkungen Keine
Hintergrundmusik Jeweled Boughs Square Enix Wiki
Hinweise Keine


Mögliches Wetter
Wind Wetter möglich
Meteorologe
Wetterkarten

Beschreibung

Die „Wajaom Woodlands" erstrecken sich über ein riesiges Gebiet westlich der kaiserlichen Hauptstadt. Nicht zu Unrecht wurde dieser üppige Regenwald, der auch das Bhaflau-Dickicht im Norden mit einschließt, „Wajaom" getauft: in der Sprache von Aht Urhgan bedeutet dies „Fruchtbarkeit". Der Wald beherbergt eine unbeschreibliche Fülle an einzigartigen Tieren, von schwärmenden Bienen, die in riesigen Nestern ihre Brut aufziehen, bis zu schwirrenden Vögeln, die durch ultraschnelle Flügelschläge in der Luft schweben. Einst ein sicherer Ort, wo Kinder unter dem Schutz der kaiserlichen Wachtürme und patrouillierenden Grenzposten zum Erdbeerpflücken ausschwärmten, werden die Wälder heutzutage nach dem Zusammenbruch der Verteidigungslinien von Überfallkommandos der Mamool Ja heimgesucht, die sich auf den Waldpfaden an die kaiserliche Hauptstadt heranschleichen.

Anbindungen

Sonstige Informationen